Die drei wichtigsten Tipps sind folgende:

  • Schließen Sie vor dem Starten von eXe den eventuell gestarteten Firefox-Browser.
  • Starten Sie gleichzeitig nicht mehrfach die ready2run-Version.
  • Verlassen Sie eXe über Datei -> Beenden.

Hintergrund: Wenn Sie eXe starten, wird zunächst lokal ein Webserver gestartet und anschließend Firefox, der die Inhalte darstellt. Sollte aus genannten Gründen etwas schief laufen, so gehen Sie bitte so vor: Strg-Alt-Entf drücken und dann den Task-Manager wählen. Klicken Sie nun auf Prozesse und beenden Sie die Prozesse exe.exe und (falls vorhanden) firefox.exe. Falls Sie diese Prozesse nicht beenden, startet eXe nicht mehr korrekt.

Weitere Tipps finden Sie hier über ‘Kategorien’ und im Forum.